Ostern in Viantiane / 2593km

Viel erlebt im Norden von Laos: Ein Teilstück meiner Reise habe ich auf einem schmalen Transportboot mit lärmendem Motor zurückgelegt. Das Fahrrad band der Käpten mit einem Seil am Boot fest, damit es bei der Fahrt über die Stromschwellen auch möglichst im Boot bleibt!

laosbootsfahrt_hinten.jpg

laosbootsfahrt_vorne.jpg
Die Tempelstadt Luang Prabang, zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt, hat sich mir trotz den vielen Touristen als wunderschön präsentiert: Die vielen Wats und Mönche, die alten französischen Villen, der ruhig fliessende Mekong zeigten sich von der besten Seite. Auch schmeckt mir der laotische Kaffee, gesüsst mit süsser Kondensmilch und die Patiserie der Bäckerein hier besonders gut. Heute bin ich auch schon soweit, dass ich mich zwischendurch mal auf eine Pizza oder ein American Breakfirst freue.
Treffe fast jeden Tag auf Radler, die meisten auf einer Tour zwischen Thailand, Kambotscha, Vietnam und Laos unterwegs sind. So radle ich nicht mehr alleine, sondern immer wieder in Begleitung von Amerikanern, Australiern, Franzosen, Kanadiern, Schotten, und und und…

luang_prabang.jpg

luangprabang2.jpg

pause.jpg
Im touristischen VangVieng (dort gibt es nur Traveller) haben wir Radler dann auch gemeinsam ein Tubing gemacht. Wir liessen uns mit einem TukTuk ein paar Kilometer stromaufwärts transportieren, um uns dann, in aufgepumten LKW-Schläuchen sitzend/liegend, stromabwärts treiben zu lassen. Unterwegs werden wir von unzählingen Bars begleitet, welche uns mit lauter Bob Marley Musik begrüssen und uns zu Aktivitäten wie Klettern an Felsen, Seilschwingen und, natürlich, zum Trinken von Beerlao und anderem ködern wollen (auch ‚fishing for Falang‘ genannt). Erst in einer Gruppe macht eine solche Aktivität Spass… Nach ein- spätestens zwei Tagen habe ich dann auch alles gesehen und freue mich wieder auf die Weiterfahrt.
Damit wir der Hitze länger aus dem Weg gehen zu können, brechen wir schon um 6.00 Uhr, kurz nach Sonnenaufgang, auf. Ab 11:00 Uhr steigt das Thermometer dann  auf 30 bis 35 Grad an. Es ist das typische Wetter für Südostasien, heiss und trocken…  und ab Mai/  Juni soll es dann nass und hoffentlich auch ein bisschen kühler werden…

vangvieng2.jpg

aliandandrew.jpg

abschleppdienstremy.jpg

Hier in Vientiane, der Hauptstadt von Laos, wird sich unsere ‚Radlertruppe‘ auflösen. Die meisten werden weiter nach Thailand ziehen, nur Leslie und Chris werden noch ein Stück mit mir fahren, um dann nach Vietnam zu gelangen. Ich halte dann südwärts, Richtung Kambotscha und Südvietnam.

Easter in Vientiane (by babelfish)

Much experiences in the north of Laos: I drive a section with a narrow transport boat. The bicycle is lashed with a rope at the boat, so that the bicycle remains during the trip over current thresholds also in the boat!
Into Vang Vieng we sitting in a truck tire on a small river. On the way we are accompanied by many bars, which welcome us with loud Bob Marley music and us to activities such as a climbing, and to attract for drinking Beerlao want to swing rope (= ‚ fishing for Falang‘). Together we have much fun…
Into Vang Vieng we drive with a truck tire on a small river. On the way we are accompanied by unzaehlingen bar, which welcome us with loud Bob Marley music and us to activities such as a climbing, and to attract for drinking Beerlao want to swing rope (= ‚ fishing for Falang‘). Together we have much fun…
Advertisements

7 Kommentare zu „Ostern in Viantiane / 2593km“

  1. Lieber Hans, Kambodscha ist als eines der am stärksten verminten Länder der Welt aus dem Bürgerkrieg hervorgegangen…. drum immer schön auf dem Radel sitzen bleiben und nie abstehen beim Pinkeln gell…..
    Guter Blog. Greetz Rolf

  2. Lieber Hans

    Deine Reiseberichte tönen sehr spannend und animieren zum träumen von der grossen weiten Welt…Ich hoffe, dass du es hitzemässig einigermassen aushältst, v.a. wenn du auf dem Dratesel sitzt, hier ist tiefer Winter mit viel Schnee und eiskalten Temperaturen…

    Bis bald und liebe Grüsse

    Reto

  3. hoi hans

    irgendwie versuch ichs grad zum zweiten, dass du unsere worte auch sicher kriegst! also da koennen wir mit usnerer umdiewelt.de geschichte aber einpacken…ist ja ganz freundlich wie dein blog dreinschaut! hat spass gemacht dich anzutreffen. sind momentan in savannaketh und duesen heute 31.3. weiter gegen sueden. bist du vor oder hinter uns? waer toll dich nochmals zu sehn.

    go hans go , hopp schwitz , and keep that smile
    berny n lucia

  4. Hallo Hans,
    Mit Genuss und leichtem Fernweh lese ich deine Reiseberichte. Weiter so! Schöne Grüsse schicken dir Nick und Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s